Pralinen aus der Serie EIER

Mittwoch, 30. November 2011 |  Autor:

Nun kommt noch ein weiteres Pralinenrezept, mit dem Sie Ostereier herstellen können.

Zubereitungszeit: 40 Minuten, ausschließlich Dekoration

Backzeit: 12 Minuten

Ergibt 10 ganze Eier

Zutaten für den Teig:

  • 30 g weiche Butter
  • 16 g Puderzucker
  • 16 g geriebene Mandeln
  • 1 Löffel Wasser ca.
  • 45 g Mehl
  • 1 Tropfen Mandelaroma
  • Glasur
  • 10 g Eiweiß
  • 10 g Zitronensaft
  • 118 g Puderzucker

außerdem:

  • Lebensmittelfarbstoffe: rosa, gelb, grün, hellblau
  • 40 g geschmolzene Bitterschokolade zum Zusammenkleben


Zubereitung:

Teig: Butter, Zucker und Aroma gut verrühren, Mehl und Mandelmehl zugeben und mit dem Löffel Wasser zu einem Teig verrühren.
Wie einen Mürbteig schnell verkneten.
Die Aushöhlungen der Formen mit kleinen Teigmengen füllen, abgleichen und den überschüssigen Teig abnehmen.
Bei 175° C ungefähr 12 Minuten ausbacken, aus dem Ofen nehmen und erst nach 2 Minuten die Eier vorsichtig ausformen.
Auskühlen lasen und mit der geschmolzenen Bitterschokolade die Eierhälften zusammenkleben.

Glasur: in einer sauberen Schüssel die Zutaten zu einer glänzenden und steifen Glasur aufschlagen, und dann in 5 Teile aufteilen.
Vier Teile mit den verschiedenen Farben färben und einen Teil neutral lassen. Die verschiedenen Farbglasuren in Spritztüten aus Backpapier füllen und die Eier wie auf der Abbildung dargestellt mit Streifen verzieren.

1 Stunde lang trocknen lassen.

 

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Gundelpfannen Allgemein, Pralinen

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben